Anton Gälle und seine Scherzachtaler Blasmusik

Donnerstag | 20.00 – 22.30 Uhr

Mit dem Komponisten des Böhmischen Traum, Norbert Gälle.

Die musikalische Reise der Scherzachtaler Blasmusik startete im Jahr 1989 unter der musikalischen Leitung von Anton Gälle. Schon damals bestand die Kapelle aus Amateurmusikanten aus dem Großraum Ravensburg, woran sich bis heute nichts geändert hat. Angetrieben wurden die Musiker durch die Leidenschaft an der böhmisch-mährischen Blasmusik. Auf dem Notenpult lagen damals hauptsächlich Noten von bekannten tschechischen Kapellen und natürlich von Ernst Mosch mit seinen Egerländer Musikanten.
Eine richtungsweisende Entwicklung der Scherzachtaler Blasmusik begann 1996, als der Tenorhornist Norbert Gälle zur Feder griff und begann, selber Stücke zu komponieren und Noten zu schreiben. So dauerte es danach nur zwei Jahre bis der mittlerweile legendäre Titel „Böhmischer Traum“ geboren wurde. Welchen Weg diese Polka nehmen würde ahnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner. Heute wird der Böhmische Traum – im wahrsten Sinne des Wortes – weltweit gespielt und in den unterschiedlichsten Musikstilen interpretiert. Der Böhmische Traum befindet sich seit einigen Jahren weltweit in den Top fünf der meist gespielten Live-Titeln in der Unterhaltungsmusik.

Anton Gälle und seine Scherzachtaler freuen sich auf alle Freunde der Blasmusik und lassen einen Konzertbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden!

Zur Website